Allgemein

Skitouren rund um Klais

Skitouren gehen – schon lange kein neuer Trend mehr sondern gelebte Leidenschaft

Unser Hausberg für die Skitour zwischendurch ist das Hirzeneck. Vor vielen Jahren hat man den Lift hier aufgegeben und das Gebiet sich selbst überlassen. Der Einstieg geht über die Skatingloipe Klais – Kaltenbrunn. Ab dem Wanderparkplatz in Klais den Spuren der Loipe Richtung Kaltenbrunn folgen und nach ca. 1,5 Kilometer links halten. Man kann den ehemaligen Parkplatz und den Zugang zum Lift noch ganz gut erkennen. Hier beginnt der Aufstieg bis zur ehemaligen Endstation des Lifts. Tipp: Erst hier auffellen! Das alte Lifthäuschen steht noch und der Ausblick ist grandios. Nach einer gemütlichern Rast geht’s über die ehemalige Skiabfahrt ins Tal, Varianten sind möglich. Und wenn’s wieder mal Pulverschnee hat, dann geht man gerne die kurze Tour noch einmal 🙂

Winter

Hirzeneck der Klaiser Hausberg

Einkehrmöglichkeit in Klais ist das Rusticana. Hier kann man noch mal den Gipfel genießen – dieses Mal von der süßen Seite in Form der G7 Gipfeltorte.

In der Alpenwelt Karwendel gibt es darüber hinaus Skitouren für jeden Geschmack.  Soiernspitz, Feldernspitz, Kämikopf und auch das Dammkar sind unsere ganz speziellen Tourentipps.

Dammkar

Die Abfahrt durch’s  Dammkar wird durch die Lawinen-Kommission geprüft und erst nach evtluellen Lawinensprengungen  frei gegeben. Wenn die Verhältnisse zu unsicher sind notfalls auch gesperrt. Infos gibt es auf der Website der Karwendelbahn www.karwendelbahn.de. Wenn alles optimal läuft gibt’s „Powderalarm im Dammkar“. Der Aufstieg ist fordernd, aber die hochalpine Abfahrt lässt alle Mühen vergessen.

Skitour Dammkar

Skitour Dammkar

Kranzberg – K2 Skitourenlehrpfad

Für Skitouren Einsteiger und auch wegen der tollen Blicke auf die Berge der Alpenwelt Karwendel ist der Kranzberg ein Juwel. Bequeme Anfahrt vor allem für Gäste der Alpenwelt mit dem kostenlosen Gäste Bus. Mit dem eigenen Auto parkt man am  Kranzberg Sessellift Parkplatz (gebührenpflichtig). Dort beginnt rechts von der Talstation der K2 Skitourenlehrpfad. Gemütlich steigt die Tour Richtung Kranzberg Gipfel an. Gut ausgeschildert geht es mäßig steigend zur Korbinianhütte. Auch wenn die  Wadl noch nicht richtig brennen: die sonnige Terrasse und der Panoramablick laden zur gemütlichen Rast ein.

Ab der Korbinianhütte geht es zum Teil am Rand der Skipiste weiter aufwärts nach  St. Anton, etwas über der Bergstation des Kranzberg-Sessellifts. Nach der Hütte links halten und der Beschilderung weiter folgen. Etwa eine halbe Stunde später erreicht man den Kranzberggipfel 1440 m. Unterhalb wartet das Kranzberg Gipfelhaus. Hier oder am Gipfel schmeckt die Brotzeit besonders gut.

Skitour Kranzberg

Skitour am Kranzberg

Dann heißt es abfellen, anschnallen und die Abfahrt genießen. Die ersten Schwünge ziehen wir am großen Wildenseelift und queren schon weit oben den kleinen Wildenseelift Richtung Luttensee. Diesen Schwung braucht’s, sonst muss man nochmal aufsteigen. An der Korbinanhütte links vorbei ziehen wir unsere Spur weiter Richtung Tal und enden am Ausgangspunkt Talstation Sessellift.

Weiter Varianten sind jederzeit im Skipardies Kranzberg möglich – Geheimtipp: Jankersleiten …